Trauung

“Die Ehe ist ein weltlich Ding”, so sagte es Martin Luther und deshalb haben die Reformatoren die standesamtliche Eheschliessung in der Regel im Kirchenportal durchgeführt. Und erst danach ging es zum Gottesdienst in die Kirche. Heute haben die Pfarrer nicht mehr die Standesrechte. Das heisst, bevor es zu einer kirchlichen Trauung kommen kann, müssen die Brautleute beim Standesamt gewesen sein.
Da in der Regel das Solinger Standesamt die Anmeldung zur Trauung frühestens ein halbes Jahr vor dem Termin annimmt, ist es ausreichend, wollen Sie einen Gottesdienst anlässlich ihrer Eheschliessung feiern, wenn Sie - nach dem Sie den Termin auf dem Standesamt gemacht haben - das Pfarrerehepaar (Tel. 51112) anrufen, um den Termin für die kirchliche Trauung abzusprechen. Bei diesem Telefonat wird dann ein erster Termin für ein Traugespräch vereinbart, das zum Ziel hat, den Gottesdienst vorzubereiten.
Die Durchführung der Trauung ist nicht mit Kosten verbunden, wenn einer der Partner Mitglied der Ketzberger Gemeinde ist oder wenn die Eltern eines der Partner Gemeindeglieder sind.
Wollen Sie in unserer Kirche heiraten und erfüllen diese Voraussetzungen nicht, dann fallen Gebühren an.
Die Organistin ist berechtigt für besondere musikalische Wünsche eine Aufwands- entschädigung in Rechnung zu stellen.
 

 

Informativ ist auch die Seite der EKD: www.trauspruch.de

Ehejubiläen

Gerne feiern wir mit Ihnen auch einen Gottesdienst anlässlich eines Ehejubiläums. Möchten Sie Ihr Ehejubiläum mit einem Gottesdienst begehen, dann rufen Sie am besten das Pfarrerehepaar (Tel. 51112) an, um Termin und Vorbereitung zu klären.