Burkhard Gudlat

Jahrgang 54, verheiratet, 1 Sohn

"Ehrenamt-Kirchengemeinde: Da mache ich gerne mit als Mitglied des Finanzausschusses und als Synodalbeauftragter des Gustav-Adolf-Werkes.

Carsten Heinrichs

Mein Name ist Nicola Henkel, Jahrgang 1973, Sparkassenbetriebswirtin und seit 1999 im Presbyterium. Ich bin stellvertretende Vorsitzende des Presbyteriums und Mitglied im Finanzausschuss und im Ausschuss für Theologie und Gottesdienst.

Auf kreiskirchlicher Ebene vertrete ich die Gemeinde in der Synode, im Fachausschuss für das Verwaltungsamt und im Öffentlichkeitsausschuss.

Weitere Interessenschwerpunkte geben meine Mitarbeit in der Gemeindebriefredaktion und an den "Kreuz & Quer“ Gottesdiensten wieder. Ansprechende Gottesdienste und Angebote für Kinder und Jugendliche sind mir wichtig. Gerne engagiere ich mich z. B. auch beim Weltgebetstag der Frauen. Ich möchte unsere Gemeinde besonders in den finanziell schwierig gewordenen Zeiten begleiten und mitgestalten, damit ein lebendiges evangelisches Gemeindeleben auch in Zukunft stattfinden kann.

Reiner Kirchner

 

Folkert van Lessen

ist bis März 2016 Kirchmeister der Gemeinde.

 



Regine Mathiasen

Ich bin Regine Mathiasen, Jahrgang 1962, Mutter von 3 erwachsenen Söhnen, und arbeite in unserem Familienunternehmen.

In meiner 2. "Amtsperiode" bin ich Mitglied im Theologie- und Gottesdienstausschuss, sowie dem Friedhofsausschuss. Da mir - auch aus persönlichen Gründen - das Thema Flüchtlingshilfe sehr am Herzen liegt, möchte ich den diesbezüglich neu entstandenen Ausschuss nach Kräften unterstützen. Denn da kommt - ich denke dabei in erster Linie an das geplante Flüchtlingsheim an der Nibelungenstraße - sicher noch Einiges auf uns zu...

Kirche allgemein ist im Wandel. Auch unsere Gemeinde muss isch diesem anpassen und mit den daraus resultierenden Gegebenheiten zurechtkommen. Bei der Lösung der Frage "Wie bekommen wir das am besten hin?" mitzuwirken, finde ich eine spannende und lohnenswerte Aufgabe.

 

Sandra Mevißen
Ich bin Jahrgang '67, verheiratet und habe 2 Söhne.
Von Beruf bin ich Masseurin und Lymphdrainagetherapeutin.
Meine Schwerpunkte liegen im Theologie- und Umweltausschuss. Ich wirke aber auch gerne beim Weltgebetstag, Glaubenskurs und anderen Aktionen mit.



Erika Rannow

Pfarrer Helmut Benedens, Jahrgang 62, verheiratet, eine Tochter

Pfarrerin Sabine Büker-Benedens, Jahrgang 63, verheiratet, 1 Tochter